Das Streichsextett A-Dur fällt in die Zeit des einsetzenden Weltruhmes Antonín Dvoráks. Es entstand 1878 in seiner sogenannten slawischen Periode, in der der Komponist sein Schaffen gezielt mit Elementen der Volksmusik anreicherte.

Die Edition wurde auf Basis des Autographs sowie der ersten Druckausgabe (1879) erstellt.

- Dvoráks einziges Streichsextett jetzt bei Bärenreiter
- Notentext auf Grundlage der „Gesamtausgabe der Werke Antonín Dvoráks“, Band IV/9