Unter dem starken Eindruck seiner Liebe zu einer der Töchter der Familie Cermák, wahrscheinlich der älteren, Josefina, schrieb der kaum 24-jährige Dvorák im Juli 1865 seinen ersten Liederzyklus „Zypressen“.
Auch wenn Dvoráks Bearbeitung für Streichquartett heute zu den bekanntesten Werken des Komponisten gehören, verblieb die ursprüngliche Fassung der Lieder von 1865 bis heute im Manuskript.

Diese erste Urtextausgabe basiert auf dem Autograph; die späteren Fassungen sowie die gedruckte Gedichtsammlung von Pfleger aus dem Jahr 1862 wurden ebenfalls zu Rate gezogen. Dem Notentext ist eine instruktive Einleitung des Dvorák-Forschers David Beveridge vorangestellt.

- Erste Urtextausgabe eines Jugendwerks Dvoráks
- Mit wörtlichen Übersetzungen der Liedtexte (engl./dt.)
- Mit einer ausführlichen Einleitung von David Beveridge (engl./dt./tsch.) und Kritischem Bericht (engl.)