Die 1887 von Dvorák komponierten „Romantischen Stücke“ op. 75 waren ursprünglich für die Besetzung zwei Violinen und Viola entstanden. Unmittelbar nach Beendigung arbeitete Dvorák die vier kurzen Stücke für Violine mit Klavierbegleitung um, und noch im selben Jahr erschien diese Fassung im Druck.

Die neue Ausgabe gibt den Notentext der „Gesamtausgabe der Werke Antonín Dvoráks“ wieder, mit einem neuen, ausführlichen Vorwort von David R. Beveridge.
Die Violinstimme enthält Fingersätze von Josef Micka.

• Basis-Literatur für Violinschüler
• Mit einem neuen Vorwort des Dvorák-Forschers David R. Beveridge (engl./dt./tsch.)
• Violinstimme mit Fingersätzen