Johann Sebastian Bachs Choralkantate »Meine Seel erhebt den Herren« BWV 10 wurde zum Fest Mariae Heimsuchung (2. Juli) 1724 komponiert. Thematisch orientiert sie sich am Lobgesang der Maria (Magnificat) aus dem Lukasevangelium.

Die freie Kombination aus paraphrasierender Dichtung und Bibeltext setzt Bach in abwechslungsreiche Musik um, die vom anspruchsvollen Eingangschor über zwei große Arien bis hin zum verinnerlichten Duett und den bildreichen Rezitativen reicht. Auch in der relativ kleinen Instrumentalbesetzung mit Trompete (die optional ist), zwei Oboen, Streichern und Basso continuo entwickelt Bach eine prächtige, dem Lobgesang entsprechende Klangsprache.
Die praktische Urtext-Edition basiert auf der „Neuen Bach-Ausgabe“.

• Bach-Kantate mit kleiner Instrumentalbesetzung
• Auf Grundlage der „Neuen Bach-Ausgabe“
• Aufführungsdauer 20–25 Minuten