Turlough O’Carolan (1670–1738) gilt als Prototyp des fahrenden irischen Harfenisten, der seine ständig wechselnde Zuhörerschaft mit neuen Melodien und ergreifenden Geschichten versorgte. Seine von irischen Traditionen geprägten Melodien machten ihn unsterblich. Sie prägten das Erscheinungsbild irischer Musik bis heute.
Einige seiner Melodien sind idealtypisch für tausende von nachfolgenden modernerer Art.

In der vorliegenden Ausgabe für Blockflöte (S/A) und Klavier sind u. a. enthalten:
James Betagh Jig
Carolan’s Cup
Carolan’s Farewell to Music
Kitty Magennis
Hewlett
Mr. O’Connor
Fanny Power

Die Arrangements enthalten eine 2. Stimme für eine weitere Flöte ad libitum.