Die Ausgabe enthält eine Fülle von klassischen und romantischen Melodien in der Bearbeitung für zwei Querflöten.
Die in der Zeit der Romantik entstandenen Fassungen stammen von Ernesto Köhler, Louis Drouet, Wilhelm Popp, Anton Bernhard Fürstenau u. a.
Alle Werke wurden nötigenfalls in querflötenfreundliche Tonarten und Tonhöhen verlegt. Die Ausgabe eignet sich hervorragend für den Gebrauch zu Hause und im Unterricht.
Es sind Werke vertreten von Mozart, Weber, Haydn, Gluck, Beethoven, Schubert, Schumann, Mendelssohn Bartholdy und Chopin.
Aus dem Inhalt:
Carl Maria von Weber, „Barcarole“ / Wolfgang Amadeus Mozart, „Das klinget so herrlich“ / Robert Schumann, „Träumerei“ / Ludwig van Beethoven, „Rondo-Thema“ (Pathétique) / Frédérik Chopin, „Mazurka“ u.v.a.

Die Bearbeiter
Die Autoren bilden zusammen das „Münchner Flötenduo“. In Konzerten, CD-Einspielungen, Kursen und Notenausgaben treten sie für die Verbreitung und Pflege dieser Besetzung ein.