Jean Kleeb ist bekannt dafür, mit großem Einfühlungsvermögen und Stilsicherheit bekannte Melodien und selbst klassische Werke für das Jazzpiano zu arrangieren.

Dieser neuen Auswahl liegt nun eine Reihe ganz unterschiedlicher Stücke zugrunde, die in Kleebs Bearbeitung zu ansprechenden Jazzspielstücken werden. Dazu gehören „El pueblo unido“ (Sergio Ortega), „Jamaica farewell“ (trad.), „Passacaglia Jazz“ (Jean Kleeb), ein englisches und ein deutsches Volkslied sowie eine Brahmsbearbeitung.

• Viele bekannte Melodien
• Typisch jazzige Spieltechniken
• Verschiedene Stilistiken

Der Autor
Jean Kleeb stammt aus Brasilien, ist Pianist, Chorleiter sowie Komponist und Arrangeur; er lebt in Marburg. In seinen Konzerten und Workshops gibt er hinreißende Einblicke in sein Können und Wissen.


"Aber Pianisten mit einem Faible für den Dreiklang Jazz-Klassik-Weltmusik werden daran sicher ihre Freude haben."
(Piano News 3-2015)