Tango for Cello

George A. Speckert hat die schönsten Tangos aus Argentinien jetzt auch für Violoncello mit Klavierbegleitung umgesetzt.

Klassiker wie „El choclo“ sind dabei, Juwelen von Eduardo Arolas und Rosendo Mendizábal, auch weniger bekannte wie „El día que me quieras“ von Carlos Gardel: einfach, aber effektvoll vom Cellisten umzusetzen, prägnant und stiltypisch für den Klavierspieler ausgesetzt.

• Die schönsten Tangos für Cello und Klavier
• Wirkungsvolle Vortragstücke

Der Arrangeur
George A. Speckert hat sich mit einfachen, aber klangvollen Bearbeitungen für gemischte Streichergruppen einen Namen gemacht. Er ist Komponist, Buchautor und Dozent für Multimediaproduktionen und E-Learning.