Mit den beiden Sonaten seines Opus 27 schlug Beethoven zu Beginn des 19. Jahrhunderts formal neue Wege ein. Jeweils benannt als „Sonata quasi una Fantasia“, wurde besonders die zweite unter ihrem späteren Beinamen „Mondscheinsonate“ unsterblich.
Jonathan Del Mar, mit Beethovens Musik vertraut wie kaum ein anderer, gelangt in den quellengetreu edierten Notentexten der bekannten Sonaten zu neuen Lesarten. Eine lesefreundliche Notengrafik und praktische Wender sorgen für optimales Spielvergnügen. Auskunft zu Varianten und editorischen Prinzipien gibt der sorgfältig zusammengestellte Kritische Bericht.

• Kritisch-praktische Urtext-Edition auf dem neuesten Stand der Forschung
• Informative Einleitung und Hinweise zur historischen Aufführungspraxis (engl./dt.)
• Ausführlicher Kritischer Bericht (engl.)