Der tschechische Komponist František Xaver Dušek (1731–1799) gehörte zu den wichtigsten Persönlichkeiten des Prager Musiklebens in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Er war ein hervorragender Pianist, Komponist und Klavierpädagoge, zu dessen Schülern beispielsweise Leopold Koželuch gehörte.

Die vorliegende Ausgabe in zwei Bänden (Band I: BA 11513) enthält sämtliche 21 erhaltenen Klaviersonaten Dušeks, von denen bis jetzt viele nur in alten Drucken oder als Handschriften zugänglich waren.
Die Sonaten sind chronologisch nach Erscheinungsdatum geordnet und technisch leicht spielbar. Ein Kommentar des Herausgebers enthält Hinweise zur Aufführungspraxis.

Der Band II beinhaltet Sonaten, die zu Lebzeiten Dušeks nicht im Druck erschienen und nur als Manuskripte erhalten sind. Drei Sonaten dieses Bandes sind Erstveröffentlichungen.

• Erste kritische Gesamtausgabe der Sonaten, davon drei bisher unveröffentlicht
• Vorwort (tsch./engl./dt.) und Kritischer Bericht (engl.)
• Leicht spielbar, geeignet auch für pädagogische Zwecke