Elf Analysen zu Werken von J. S. Bach, C. Ph. E. Bach, Mozart, Beethoven, Schubert, Mahler, de Prés, Mendelssohn Bartholdy und Berg mit kritischen Anmerkungen von Carl Dahlhaus.

Diether de la Mottes „Musikalische Analyse“ gehört zu den maßgeblichen Darstellungen der Musiktheorie. Nicht durch trockene Wissensvermittlung, sondern im lebendigen Dialog mit dem Leser führt der Autor ein in das Handwerk der musikalischen Analyse: vom Erkennen der Details und den Zusammenhängen des Ganzen bis zum Aufbau und Formulieren der Ergebnisse.

Elf Beispiele aus 600 Jahren Musikgeschichte werden aus verschiedenen Blickrichtungen betrachtet. 22 „Wegweiser“ geben konkrete Hinweise für die analytische Arbeit. Ein Buch, das sich mit einigen musikalischen Grundkenntnissen jedem Musikinteressierten erschließt und zu eigenständigem Denken anregen will.