Carl Philipp Emanuel Bachs Lehrbuch ist einerseits eine praktische Anleitung zum Klavierspiel, die für Spieltechnik, Ornamentik und artikulatorische Verfeinerung des Generalbassspiels innovatorisch wirkte, andererseits ein bedeutendes theoretisches Dokument der neuen Musikästhetik, die mit Carl Philipp Emanuel Bach ihren Ausgang nahm. Gerade heute – in Zeiten einer vertieften Auseinandersetzung mit der Alten Musik – ist der „Versuch“ ein Standardwerk für alle, die sich mit stilgerechter Interpretation befassen. Die Neuausgabe enthält neben einem Vorwort modern geschlüsselte Notenbeispiele, ein ausführliches Register und ein neues Inhaltsverzeichnis, wodurch sie den Wert eines Arbeitsbuches für Selbststudium und Hochschule erhält.