Im Mozart-Jahrbuch 2007/2008 stehen aktuelle Forschungen zu Mozart und die Rückschau auf das Mozart-Jahr 2006 gleichberechtigt nebeneinander. Den Schwerpunkt des redaktionellen Teils bilden Originalbeiträge zu den Klavierkonzerten Mozarts. Hierzu gehören eine ausführliche Analyse der Thematic Narratives in the Allegros of Mozart’s Piano Concertos von Karol Berger sowie Überlegungen von Gregory M. Butler und Ulrich Leisinger zum Konzertschaffen Mozarts vor dem „ersten“ Klavierkonzert KV 175. Der ausführliche Rezensionsteil enthält eine Auswertung der zum Mozart-Jahr 2006 erschienenen Literatur. Diese umfasst Besprechungen von 61 Büchern, darunter etliche Handbücher und Lexika, und neun Notenausgaben. Ebenso unentbehrlich ist für Mozart-Forscher und Bibliothekare die Bibliographie der selbständigen Schriften zum Mozart-Jahrbuch, die weitere 230 Titel in sieben Sprachen nachweist.