Das viersätzige Klavierquintett A-Dur op. 81 entstand während einiger kreativer Wochen im Jahr 1887. Das Quintett, das schon lange zu den weltweit am häufigsten gespielten Kammermusikstücken gehört, wurde im Januar 1888 bei einem Konzert mit Dvoraks Werken im Prager Rudolfinum uraufgeführt. Im Druck erschien das Stück im selben Jahr beim Berliner Verlag Simrock. Der Band ist Teil der ersten Kritischen Gesamtausgabe der Werke A. Dvoraks.