Der Zyklus der 14 Kinderchöre Es grünen die Zweige folgt dem Ablauf des Jahres vom Frühling bis zum Winter. Die Lieder gehen von den Möglichkeiten der Kinderstimme aus und sind für einstimmigen Chor mit Klavierbegleitung gedacht, bei einigen Liedern schreibt Eben nicht zu anspruchsvolle Zwei- oder Dreistimmigkeit vor, an anderer Stelle sind Soloauftritte in den Chorgesang eingeflochten. Die einzelnen Teile des Zyklus entstanden schrittweise als Übungslieder, von einfacheren bis zu in der Intonation anspruchsvolleren. Dabei ist dem Komponisten etwas Ungewöhnliches gelungen: Bereits seit mehreren Generationen erklingen diese Chöre als moderne Kompositionen, die für das Konzertpodium und die öffentliche Aufführung bestimmt sind, gleichzeitig haben sie jedoch die Anziehungskraft von Liedern, die von Kindern einfach so, aus Freude gesungen werden.