Kantate für gemischten Chor a cappella und Sopransolo auf einen Text von Miloslav Bures. Das Stück ist Teil eines Zyklus von vier Vokalkompositionen Martinus auf Texte dieses Dichters (Das Maifest der Brunnen, Die Löwenzahn-Romanze, Die Legende aus dem Rauch des Kartoffelkrautes und Mikesch vom Berge). Allen Stücken gemeinsam ist die Natürlichkeit der Gesangslinien, die Einfachheit der Harmonien, die klare tonale Verankerung jeder Komposition, die Tektonik der Formen und die motivische Substanz kompositorische Bekenntnisse der Liebe zur Heimat und zur Vysocina. Die Partitur basiert, wie der Autor es wünschte, auf einer Reproduktion des Tschechischen Gesangsvereins. Der Text und die Vorworte sind in tschechischer, englischer und deutscher Sprache enthalten.