Die Rhythmischen Etüden für Fagott des Professors am Prager Konservatorium und später an der Akademie der musikalischen Künste in Prag, Karel Pivonka (19071986), gehören zum grundlegenden Lehrmaterial eines jeden Fagottisten. Neben rhythmischen und rein technischen Problemen enthalten die Etüden auch eine bunte Skala an expressiven Lagen.