Den lateinischen Hymnus Te Deum laudamus, dessen Text dem Komponisten zutiefst verinnerlicht war, vertonte A. Dvorak vor   seiner Abfahrt nach Amerika. In Dvoraks Auffassung verbindet sich die ihm vertraute traditionelle Kirchenmusik mit dem grossartigen Stil der Oratorien. Den Klavierauszug bearbeitete Karel Solc nach der kritischen Ausgabe der Partitur. Der Band ist Teil der ersten Kritischen Gesamtausgabe der Werke A. Dvoraks.