Die zwei Liederhefte mit Klavierbegleitung nach Texten aus der mährischen Volkspoesie (H 5094 a H 5095) schrieb Martinu während des Zweiten Weltkriegs. In der Form der Liedminiatur erwacht hier die ganze Vertrautheit der Heimat, der sich Martinu, tausende Kilometer entfernt im amerikanischen Exil, immer wieder aufs Neue zuwandte. Die Lieder sind technisch für alle Laiensänger geeignet und wurden wegen ihre Schönheit und Anmut auch zu einem Bestandteil des Repertoires der Konzertsänger. Alle sieben Stücke liegen in dieser Ausgabe mit tschechischem und englischem Text vor.