Smetanas einzige Kantate für gemischten Chor und Orchester auf Worte des Dichters Jan z Hvezdy aus der Zeit der nationalen Wiedergeburt gehört seit langem zum Repertoire tschechischer Vokalwerke. Die endgültige Bearbeitung für die angeführte Besetzung beendete der Komponist 1878, in Druck erschien sie erst 1882 in der ursprünglichen Fassung mit Klavierbegleitung zu zwei Händen. Die erste kritische Ausgabe der Partitur entstand 1941 im Rahmen der Studienausgabe der Werke Bedrich Smetanas. Nach dieser Ausgabe richtete Karel Solc den vorliegenden vollständigen Klavierauszug ein. Der Titel ist in einer tschechischen oder deutschen Fassung erhältlich.