Die vorliegende Edition enthält eine Sammlung von sechs Kompositionen Josef Suks (1874-1935), die in leichtem Stil für Violine und Klavier von dessen Enkel bearbeitet wurden, dem Violinvirtuosen Josef A. Suk. Alle Stücke waren bereits zuvor in Druck erschienen (selbstständig, zumeist im Rahmen der sogenannten Volksedition von Supraphon), in dieser Ausgabe sind jedoch gegenüber der vorhergehenden die vom Verfasser der Bearbeitung eingerichteten Striche und Fingersätze enthalten. Der Band umfasst die Stücke Melodie, Bagatelle, Berceuse, Abendstimmung, Ländliche Serenade und schlie▀lich das Liebeslied, das als einziges Stück dieser Ausgabe von dem Violinvirtuosen Jaroslav Kocian bearbeitet wurde.